Hits: 711
Print
SMC-Exklusiv-Challenge Regeln Logo SMC-Exklusiv-Challenge

Hier finden Sie die Regeln zur SMC-Exklusiv-Challenge.

 

Fahrzeuge:

Body:

- Gefahren wird das Chassis mit SCX-Porsche- oder CarreraGO!!!-Porsche-Bodies.

- Der Heck- und Frontdiffusor vom Originalchassis muss nicht verbaut werden. Der Heckspoiler wird an den Body angeklebt und muss zu jedem Rennbeginn vorhanden sein.

Reifen:

- Als Hinterreifen werden die original beiliegenden PU-Reifen von Ortmann verwendet (070711040N OM Competition 10x15x8)

- Es können je nach Strecke auch andere Reifen verwendet werden. Dies muss bis einen Monat vor der Veranstaltung angekündigt werden.

- Die Reifen auf der Vorderachse dürfen mit Lack oder Sekundenkleber versiegelt werden. Es dürfen auch passende O-Ringe verwendet werden.

- Auf der Vorderachse können schmale oder breite Felgen verwendet werden:

2008110404 Slotdevil 2,38 mm Mini Felge 10x11x4 mm

2008110503 Slotdevil 2,38 mm Mini Felge 10x11x6 mm

Gewicht und Maße:

- Das Gewicht für die Fahrzeuge beträgt mindestens 55g und maximal 75 g und wird vor jedem Rennen durch wiegen kontrolliert.

- Das Anbringen von Gewichten (Blei) ist erlaubt, das Anbringen von Magneten ist nicht erlaubt.

- Die Bodenfreiheit unterhalb des gesamten SMC muss mindestens 1mm betragen und wird vor jedem Rennen mittels Richt- und Messplatte geprüft.

Motor und Getriebe:

- Als Motor wird der original beiliegende "Slotdevil 6025 Minimotor 25000u/12V/0,17A 90g/cm Drehmoment" verwendet.

- Änderungen an der originalen Getriebeübersetzung (Motorriztel 8 Zähne/Kronenrad 24 Zähne) sind ausgeschlossen.

vorbereitende Maßnahmen:

- Reifen schleifen

- Reifen auf der Vorderachse mit Lack/Sekundenkleber versiegeln

- Motor einlaufen lassen (auch mittels Fremdantrieb)

- Richten der Bauteile des Chassis

- Einstellen der Bodenfreiheit auf mindestens 1mm

- Ölen von Lagern

- Fetten vom Getriebe

- Einsetzen von Achsdistanzen

Fahrzeugabnahme:

- Vor jeder Rennveranstaltung wird eine Fahrzeugabnahme durchgeführt. Fahrzeuge, die dem Reglement nicht entsprechen, können am Rennen ohne Wertungsteilnahme teilnehmen.

- Nach der Abnahme kommen die Fahrzeuge in den Parc Ferme. Änderungen am Fahrzeug sind nach der Abnahme nicht erlaubt.

- Alles, was nicht ausdrücklich erlaubt ist, ist verboten! In Zweifelsfällen entscheidet die Rennleitung.

 

Strecken:

- Als Schienenmaterial können SCX-/GO!!!-/EVO- oder Profi-Schienen verwendet werden. Auch Holzbahnen sind möglich.

- Entsprechend dimensionierte Randstreifen sind vorgeschrieben.

- Die Strecke muss über mindestens 3 Slots verfügen.

- Die Streckenlänge sollte mindestens 10 Meter betragen.

- Das Streckenlayout sollte an das Fahren mit magnetlosen Fahrzeugen angepasst sein.

- Für die Stromversorgung sind regelbare und entsprechend stromstarke Netzteile (min. 1 Ampere - 1 Netzteil pro Slot) zu verwenden.

- Die Fahrspannung sollte dem Streckenlayout entsprechend angepasst eingestellt sein.

- Die Bahnelektrik sollte "positiv geregelt" sein, damit alle möglichen Fahrregler verwendet werden können.

 

Zeitmessung und Rennmodus:

- Zur Zeitmessung sind alle bekannten Systeme (L&T, Bepfe, Cockpit) zugelassen.

- Die Rennzeit beträgt pro Slot mindestens 3 Minuten.

- Jedes Rennen beginnt an der Startlinie und endet, nachdem der letzte Fahrer die Ziellinie passiert hat.

- Jeder Fahrer fährt auf allen Slots mindestens einmal.

- In einem Rennen sollten wenn möglich alle Slots befahren werden, "Freislots" sollen vermieden werden.

- Gefahren wird in zufälligen Fahrerkombinationen und nicht in festen Gruppen.

 

Wertungen:

- Gewertet werden Läufe, wenn mindestens 5 Fahrer aus dem Stamm der ersten beiden Läufen der SMC-Challenge (Waldkappel und Weiler) mitfahren. Der Stamm der Fahrer erweitert sich von Lauf zu Lauf.

- Für folgende Serien gilt: Gewertet werden Läufe, wenn mindestes 5 Fahrer aus dem Stamm der letzten SMC-Challenge mitfahren.

- Punkte werden wie folgt vergeben: Punktzahl = 10 - (Platzierung * 10 / Fahreranzahl ) + 10 / Fahreranzahl

- Die erste "SMC-Challenge" endet nach 9 Läufen.

- Die besten 6 Rennen eines jeden Fahrers kommen in die Wertung. Die restlichen Läufe werden gestrichen.

- Der Fahrer mit den meisten Punkten gewinnt die "SMC-Challenge". Bei Punktgleichheit entscheidet die gefahrene Rundenzahl und die addierte Restzeit.

 

Fahrregler:

- Alle Festwiderstandsregler wie z.B. Carrera Profi/Evo, Parma Eco/Plus oder MRRC sind erlaubt.

- Modifizerte Festwiderstandsregler mit einstellbarem Widerstand mittels parallelgeschalteter Zusatzwiderstände und verstellbarer Bremse mittels Potentiometer sind erlaubt.

- Transistor- und Dioden-Regler sind erlaubt.

- PWM-Regler oder Regler mit elektronische Bautteilen wie z.B. ICs, Chips oder Prozessoren sind erlaubt.

- Sollten Regler aufgrund der an der Bahn befindlichen Elektrik nicht verwendet werden können, muss der Fahrer einen anderen Regler benutzen.

 

 


| + - | RTL - LTR
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.